Aktuelles


 

Generalversammlung 28.04.2018
 
Die jährliche Generalversammlung der kfd St. Dionysius Havixbeck fand am 28.04.2018 statt. Teamsprecherin Helga Krake begrüßte pünktlich  
um 15:00 Uhr knapp 60 Frauen. Das Team hatte reichlich Programm vorbereitet. Nach Kaffee und Kuchen wurden etwa 40 Jubilare geehrt für
25jährige, 50jährige und sogar 60jährige Mitgliedschaft. Ebenso wurde 14 Neuaufnahmen willkommen geheißen. Spontan entschlossen sich zwei
Frauen während der Versammlung ebenfalls in die kfd einzutreten und wurden auch gleich von Helga Krake in die kfd aufgenommen. 
Auch in den eigenen Reihen des Teams gab es Jubilare. Resi Baumgartner ist nun schon seit 35 Jahren im Team aktiv, Renate Probst seit 25 Jahren!
Sabine Hölscher legte nach 10 Jahren ihr Amt als Kassiererin nieder. Sie bleibt dem Team erhalten und möchte sich nun mehr um Karneval und
auch um Fahrten kümmern. Das Amt der Kassiererin wurde auf zwei Frauen verteilt, die Listen führt ab jetzt Petra Neugebauer, um die Kasse
kümmert sich Sandra Sommerfeld.
Nach dem offiziellen Teil der Versammlung hat sich das Team vorgestellt, die Aufgaben, die im Team anfallen erklärt, und auch neue und alte 
Mitglieder animiert im Team einmal zu schnuppern. Fünf Damen meldeten sich direkt nach der Generalversammlung, und schauen nun bei der 
nächsten Sitzung einmal vorbei. 
Für das geplante "Brainstorming" und auch die Vorstellung des Equal Pay Days oder die Vorstellung der kfd mit ihren Zielen und dem schon 
erreichten blieb am Ende keine Zeit mehr. Sabine Hölscher und Sandra Sommerfeld, die dies vorbereitet hatten, werden dies aber an einem 
Abend nachholen. Jeder, der sich für die kfd, für den Equal Pay Day interessiert, jeder der Anregungen oder Kritik hat, ist dort herzlich willkommen.





 
 

Kräuterseminar in Füchtorf
 
Am 21.04.2018 machten sich 7 Damen auf den Weg nach Füchtorf. Dorothee Dahlke empfing die Damen zu einem Kräuterkurs in ihrem Kräutergarten.
Die einzelnen Kräuter und ihre Wirkungen wurden ausgiebig erklärt und probiert. Anschließend fand eine Führung im Schloss Harkotten statt.
Vielen Dank an Dorothee Dahlke für die erneute tolle Einführung in heimische Kräuter!


 

Generalversammlung
Am Samstag, 28.04.2018 findet um 15:00 Uhr die Generalversammlung der kfd Havixbeck statt. Eingeladen sind alle Mitglieder sowie
Neumitglieder. Auch interessierte Frauen sind herzlich willkommen.
In diesem Jahr wird es im Anschluss an die Generalversammlung ein kleines "Brainstorming - das Finden von neuen Ideen in einer Gruppe von 
Menschen" geben. Unter dem Motto: "Generalversammlung war gestern, heute ist Brainstorming" werden sich unter anderem die
Teammitglieder vorstellen und ihre Aufgaben innerhalb des Teams erläutern.  So gibt es Informationen über allgemeine Dinge der kfd auf
Bundesebene wie z. B. die Ziele, die Aufgaben und das schon Erreichte geben. Aber auch die Wünsche  der Mitglieder und der Interessierten Frauen aus Havixbeck sollen Gehör finden. 
Das Team um Helga Krake macht sich jedes Jahr viele Gedanken, was für Angebote (Fahrten, Vorträge, Führungen, Treffen, usw.) in das
Programm gehören sollten. Aber vielleicht fehlt Ihnen ein bestimmter Programmpunkt, eine Führung, ein Besuch im Theater, ein Vortrag, Hilfe bei der Handynutzung usw.
Ziel der kfd Havixbeck ist es, an diesem Tag die kfd als "Verein" zu erklären und mit den Frauen gemeinsam ein spannendes und 
interessantes Programm zu erstellen.
Am 28.04.2018 um 15:00 Uhr haben alle Frauen die Möglichkeit, ihre Wünsche zu äußern, Fragen zu stellen, Kritik zu äußern, zu loben.....
Sabine Hölscher wird den Nachmittag begleiten und alle unterstützen. 
Eine Präsentation soll den Frauen veranschaulichen, was ist die kfd, was macht die kfd, was hat die kfd erreicht, was machen wir in Havixbeck,
was können wir noch tun!


 

Palmstöcke schrappen
 
Helga Krake bietet jedes Jahr vor Ostern an einigen Terminen das traditionelle Palmstock schrappen an. Am Palmsonntag (25.03.2018) wird des
Einzug Jesu Christi in Jerusalem und somit auch dem Beginn des Leidenswegs gedacht. Zum Zeichen seines Königtums jubelte das Volk ihm zu
und streute dem nach Jerusalem Kommenden Palmzweige. Palmen wurden vielerorts als heilige Bäume verehrt. 
An Palmsonntag werden die Palmstöcke in einer Prozession in die Kirche getragen. 

 
Termine für das Palmen schrappen:
Mittwoch, 21.02.2018
Freitag, 23.02.2018
Dienstag, 06.03.2018
Freitag, 09.03.2018
Dienstag, 13.03.2018
Freitag, 16.03.2018
Beginn ist jeweils um 20:00 Uhr bei Helga Krake, Hangwerweg 24a
 
Der Verkauf der Palmstöcke findet am Freitag, den 23.03.2018 von 14:00 - 17:00 Uhr auf dem Markt statt. 


 

Kinoabend am Montag, 26.02.2018
 
Am Montag, den 26.02.2018 findet ab 19:00 Uhr ein Kinoabend für Frauen statt. Welcher Film gezeigt wird, ist eine Überraschung. Wünsche
können gerne an Sandra Sommerfeld weitergeleitet werden. Der Eintritt ist kostenfrei. 
Informationen und Anmeldung bei Sandra Sommerfeld, Tel.: 983663 oder unter Anmeldung@kfd-havixbeck.de


 

Bastelangebot: Osterdekoration
 
Am Mittwoch, den 07.03.2018 besteht die Möglichkeit unter der Leitung von Anne Kückmann wunderschöne Osterdekoration zu basten. 
Es werden Eierschalen aus Gips gebastelt, die Dekoration dieser Eierschalen ist jedem selber überlassen. Die Frauen können Ihrer Phantasie
freien Lauf lassen. Kosten: 2,00 EUR für Mitglieder, 5,00 EUR für Nichtmitglieder zzgl. Materialkosten.
Informationen und Anmeldung bei Anne Kückmann, Tel.: 1248 oder unter Anmeldung@kfd-havixbeck.de
           


 

WN von Montag, 05.02.2018
Mehrere Klatschraketen abgefeuert
 Auftritte der Tanzgruppen sind ein fester Bestandteil des bunten Nachmittags der kfd.
Super Stimmung herrschte im großen AFG-Forum. Die kfd hatte für den Frauenkarneval ein umjubeltes Programm zusammengestellt.
 
Die Petticoats wirbelten umher, die Haartollen saßen bombenfest – so muss das sein beim Rock ’n‘ Roll. Denn den hatten sich  die Frauen der kfd
in  diesem Jahr groß auf die Fahnen geschrieben: „Petticoat und Rock ’n‘ Roll, die kfd feiert doll“. Unter diesem Motto hatte sie viele 
karnevalsbegeisterte Havixbeckerinnen ins Forum gelockt, um in ausschließlich weiblicher Festrunde ordentlich Karneval zu feiern. Deshalb
überall Glitzer, Pailletten, Konfetti, bezaubernde Kostüme, aufwendige Kopfschmucke und beste Stimmung, wohin man am Samstagnachmittag
im Forum der AFG auch schaute.
Wie im Jahr zuvor ging auch 2018 der Trend zum Gruppenkostüm. Da schunkelten ganze Reihen von Pilzen neben einer Phalanx von Einhörnern. 
Piratinnen saßen Tisch an Tisch mit Eisköniginnen, während ein Rudel Rehe vorbeihüpfte. Und von hinten begutachtete eine Schar Polizistinnen
das Spektakel und feuerte die Festgesellschaft immer wieder mit Johlen und Klatschen an.
 kfd-27.jpg
Auch sonst kam die Stimmung nicht zum Erliegen. Sabine Hölscher führte wie in den vergangenen Jahren bewährt durch das Programm. „Steht
mal auf, denn jetzt kommt unser Prinzenpaar“, forderte sie ihr Publikum ordnungsgemäß auf. Denn den Tollitäten musste gehuldigt werden. Und
die bedankten sich ihrerseits mit einer pfiffigen Rede. „Du hast hier doch nur ‘ne Nebenrolle“, wusste Prinzessin Ella Sommerfeld ihren Prinz
Justus Wehner gut in die Schranken zu weisen. Wofür sie Begeisterungsrufe vom Publikum erntete. Schließlich war das eine Frauen-
Veranstaltung. Im Anschluss zeigte das Prinzenpaar gleich zwei tolle Tänze und wurde prompt dafür mit mehreren Klatschraketen belohnt.
Davon gab es am Abend gleich mehrere. Etwa für die Stiftsbienen und die Tanzgarde aus Hohenholte, die Tanzgruppe Best Age oder die 
„Flotten Motten“, aber auch für die unterschiedlichen Sketche, die für Abwechslung sorgten. Ganz ohne Männer kam dieser Karnevalsabend
dann doch nicht aus. Und so durfte seit langer Zeit das Männerballett wieder einmal beim Frauenkarneval dabei sein. Sehr zur Freude der
Damen, die sich durchaus über die schwingenden Männerbeine freuten.
Schnitzelbrötchen, Prosecco und mehr sorgten für die kulinarische Basis, sodass die Havixbecker Frauen ganz auf ihre Kosten kamen.


 

Bunter Nachmittag am 03.02.2018
 
Am 21.01.2018 pünktlich um 11:00 Uhr startete der Kartenvorverkauf für den Bunten Nachmittag. Bereits um 10:00 Uhr standen die ersten
Damen in der Schlange vor dem TORhaus um Karten zu ergattern. Nach nur 45 Minuten mussten die Organisatoren sagen, dass alle Karten verkauft sind. Alle, die in der Schlange standen haben Eintrittskarten erwerben können, keiner musste mit leeren Händen nach Hause gehen.
Die knapp 400 Gäste, darunter fast 100 Akteure und geladene Gäste, können sich am 03.02.2018 ab 16:00 Uhr auf einen tollen Nachmittag mit
einem bunten Programm freuen. Im Anschluss wird natürlich noch das Tanzbein geschwungen. 
Das Orgateam bittet darum, dass sich alle, trotz Platzkarten, früh genug im Forum einfinden. Die Damen müssen noch Wertmarken für die
Getränke kaufen. Dort könnten Schlangen entstehen. Für die Versorgung mit Getränken ist ab 15:00 Uhr gesorgt. 

 
 

Offene Mitarbeiterrunde
 
Listen herausgeben. Die Mitarbeiterinnen im Bezirk haben dort die Möglichkeit sich auszutauschen, Änderungsvorschläge zu machen, Kritik zu
üben usw. Die offene Sprechstunde findet im TORhaus ab 11:00 Uhr statt. 
Stricken in geselliger Runde
 
Lust hat mit anderen zusammen zu stricken, kommt einfach vorbei. Auch Anfänger sind herzlich willkommen. Es gibt erfahrene Frauen in der
Runde, die ihr Wissen gerne weitergeben. 



Das Team der Kfd Havixbeck wünscht allen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen Guten Rutsch ins Jahr 2018!!
Im neuen Jahr sehen wir uns mit einem tollen neuen Programm wieder!




Für Informationen zum neuen Programm: Programm - Termine 2018!
Wer Fragen oder Anregungen hat, einfach bei einem Teammitglied melden!










 

Stimmungsvoll in die Weihnachtszeit
 
Zur Einstimmung auf den Advent und die Weihnachtszeit bietet die KFD Havixbeck am Mittwoch, dem 29. November 2017 eine ganz besondere 
Halbtagsfahrt an. Mit dem Bus geht die Fahrt zur Füchtener Mühle in Olfen. Sie ist für jeden Weihnachts-Fan ein absolutes Muss. Liebevoll nach 
Themen und Erscheinung sind sämtliche Räume dekoriert. So gibt es u.a. einen Weihnachtsmänner-Saal, ein Engelzimmer, die Winnie-Puh-
Stube, die Hirsch- Diele und als besonderen Höhepunkt das Mickey-Mouse-Zimmer. Dieses ist mit über 500 verschiedenen Exponaten
winterlicher oder weihnachtlicher Mickey- Mouse-Figuren dekoriert. Neben verschiedenen Sendern des WDR haben die ARD und das ZDF
vielfach von dieser einzigartigen Ausstellung berichtet.
Im Fahrpreis von 16,50 € ist die Busfahrt und ein Kaffeegedeck mit selbstgebackenen Kuchen enthalten. Abfahrt ist um 13.30 Uhr ab Blickmärkten, Rückkehr gegen 18 Uhr.
Anmeldungen für diese Fahrt nimmt Ingrid Scheuber am Freitag, den 27. Oktober 2017 um 10 Uhr im Cafè der Bäckerei Ebbinghoff,
Altenberger Straße entgegen.


 

Licht- und Schattenführung in Münster
 
13 Frauen und 5 Männer haben am Freitag, den 13. Münster unsicher gemacht. Nach einer Stärkung im Restaurant Pfefferkorn machten sich die
Teilnehmer mit der Frau das Nachtwächters Johann auf den Weg durch das dunkle Münster. Sie wusste viel zu berichten über die Kirchen und 
Plätze Münsters, über die Geschichte und hatte sogar das typische Pumpernickel im Korb und natürlich auch einen kleinen Schnaps.


 

Fahrt zum Boulevard Theater Münster
 
Am Dienstag machten sich 25 Frauen und 5 Männer mit der Kfd Havixbeck auf den Weg nach Münster. Nach einem gemeinsamen Abendessen
im Vapiano begaben sich die Frauen und Männer in das Boulevard Theater. Dort wurde Ihnen die Talkschau mit Frau Möllenbaum geboten. Zu
Gast warenAnn-Paulin Söbbecke (Käpt´n der Hafenkäserei), Manni Kehr (Musiker der vielfachen Art) und Richard Nawezi (u.a. künstl. Leiter von Mutoto e.V.).
Nach der Talkschau waren sich alle einig, dass ein solcher Abend wiederholt werden müsse.


 

Fahrt zum Boulevard Theater Münster
 
Die Kfd Havixbeck fährt am Dienstag, den 26.09.2017 zum Boulevard Theater nach Münster zur Talkschau mit Frau Möllenbaum. Beginn der 
Talkschau ist um 20:00 Uhr, das Ende wird gegen 22:00 Uhr sein. 
Für das leibliche Wohl ist vor der Talkschau ein Tisch im Vapiano (direkt gegenüber) ab 18:00 Uhr reserviert.                                                                
Die Fahrt nach Münster wurde mit Fahrgemeinschaften organisiert. Treffpunkt ist am 26.09.2017 um 17:20 Uhr an den Dauerparkplätzen an den 
Märkten. Abfahrt ist um 17:30 Uhr.
Kosten: 10,00 EUR pro Karte zzgl. 2,50 Euro Fahrtkosten
Infos: Sandra Sommerfeld, Tel.: 02507-983663, sandra.sommerfeld@kfd-havixbeck.de


 

kfd feiert Erntedank
 
Am 05.Oktober (Donnerstag) lädt die katholische Frauengemeinschaft Havixbeck zum gemütlichen Erntedank-Frühstück ins TorHaus am Kirchplatz ein.
Der Wortgottesdienst beginnt um 09:00 Uhr in der St. Dionysius Pfarrkirche. Anschliesend können sich ale Frauen beim reichhaltigen
Frühstücksbuffet stärken und Gedanken austauschen. Für das Buffet wird um eine Kostenbeteiligung von 6 Euro gebeten. Anmeldungen nimmt Renate Probst unter Tel.: 7862 bis zum 02. Oktober entgegen. 


 

Fahrt nach Berlin mit der Kfd Bösensell und Havixbeck
 

39 Frauen und 4 Männer aus Havixbeck und Bösensell machten sich am Samstag, den 09.09.2017 auf den Weg nach Berlin. In Braunschweig
wurde ein Zwischenstop eingelegt. In Braunschweig, noch mit Regen, gab es dann eine Stadtführung. Nach dem Mittagessen ging es weiter
nach Berlin. In Berlin angekommen wurden die Zimmer bezogen und nach dem gemeinsamen Abendessen erkundigten noch einige Teil-  
nehmer den Kuh´damm auf eigene Faust.
In den 4 Tagen Aufenthalt, bei bestem Wetter, wurde ein reichhaltiges Programm geboten mit Stadtrundfahrt, Brückenfahrt auf dem Schiff, 
Kahnfahrt im Spreewald, Besichtigung des Tropical Island und des Olympiastadions. Am Dienstag ging es dann über Potsdam mit einer 
dann Schlösserrundfahrt und einem Spaziergang im Park von Schloss Sanssouci wieder nach Hause zurück. Am späten Dienstagabend er-
reichten alle Teilnehmer gesund und munter Bösensell und Havixbeck. Die nächste Tour  wird schon geplant und alle Teilnehmer freuen sich       auf 2018.

           
   


 


 



 
 

Bastelangebot - Ketten und Ringe aus Aludraht
 
Am Dienstag, 12.09.2017 findet ein Bastelangebot der Kfd Havixbeck im TorHaus statt. Unter der Leitung von Andrea Woltering werden Ringe 
und Ketten aus Aludraht gebastelt. Der Kurs beginnt um 19:00 Uhr und endet um 20:30 Uhr. 
Die Kosten betragen 2,00 Euro für Mitglieder und 5,00 Euro für Nichtmitglieder zzgl. Materialkosten (pro Kette ca. 5 Euro).
Anmeldungen nimmt Anne Kückmann unter Tel.: 02507-1248 entgegen.
           
        

                           


 

Ferienkalender-Aktion der Kfd Havixbeck

56 Kinder machten sich mit 8 Betreuern auf den Weg nach Hamm. Ziel war der Maximilian Park. Auf dem Programm standen die Legoausstellung, 
das Schmetterlingshaus und der Besuch der vielen Spielplätze und der Wasserspielplätze. Zur Stärkung haben die Betreuer leckere Würstchen
gegrillt. Glkücklich, munter und ausgetobt kehrten alle Kinder gesund nach 6 Stunden zurück nach Havixbeck.

 
 

Die Schilder und Nummern werden ab Montag, den 28.08.2017 von den Annahmestellen herausgegeben!!



 
 

Fahrrad-Pättkestour ins Grüne
 
Am Montag, den 19.06.2017 machten sich um 18:00 Uhr über 20 Frauen auf, um gemeinsam mit dem Rad 20 km zu fahren. Nach gut 90 Minuten
waren die Damen, die unter der Leitung von Ingrid Scheuber eine schöne Tour erlebten, wieder zurück am TorHaus. Dort warteten bereits
weitere Mitglieder des Teams und einige fleissige Ehemänner der Teammitglieder mit leckeren Würstchen vom Grill und selbstgebackenen Broten.
Die Frauen stärkten sich und verbrachten bei schönstem Wetter noch einige Zeit gemeinsam im "Garten" des TorHauses ehe sie sich wieder aufs
Fahrrad schwangen und nach Hause fuhren.
Fotos gibt es unter Aktionen - verschiedene Aktivitäten
WN von Samstag, 10.06.2017
 
Lesung im Torhaus:  Mamma Carlotta im Kofferraum
 
Locker und lustig las die Autorin Gisa Pauly aus ihrem mittlerweile elften Sylt-Krimi vor.
 
Locker und lustig las die Autorin Gisa Pauly aus ihrem mittlerweile elften Sylt-Krimi vor.  Foto: Maxi Krähling
 
Einen Teller Antipasti für jeden Zuhörer – ganz so wie Mamma Carlotta es selbst eingelegt hätte. Denn Kochen ist die große Leidenschaft der 
„Mamma Italia“, neben dem für die Familie sorgen und dem Aufklären von Mordfällen.
Ja richtig gehört, die redefreudige, kochwütige und temperamentvolle Vollblut-Italienerin im besten Alter hilft regelmäßig ihrem Kriminal-
Kommissar-Schwiegersohn dem Verbrechen auf die Schliche zu kommen. Manchmal eher unfreiwillig, aber trotzdem immer mittendrin. Dass die 
Nonna dabei schon mal in einem Kofferraum landet, sich in den Armen eines Fremden wiederfindet und beim Fund einer Leiche live dabei ist, gehört bei ihr schon fast zum guten Ton.
In den Geschmack dieser kulinarisch, kriminalistischen Mischung kamen am Donnerstagabend die Gäste von Gisa Pauly. Denn sie ist die
Schöpferin von Mamma Carlotta und den dazugehörigen Sylt-Krimis. Mit ihrem neuen Roman „Vogelkoje“ war die Autorin ins Torhaus nach Havixbeck gekommen.
Locker und lustig las Gisa Pauly aus ihrem mittlerweile elften Sylt-Krimi und unterfütterte das immer wieder mit humorigen Geschichten aus
ihrem eigenen Leben. Denn dort findet sie die Ideen für ihre Protagonisten und den Erzählstrang selbst.
So dürfen bei ihren Sylt-Krimis neben Mamma Carlotta ihr verwitweter Schwiegersohn Erik Wolf, dessen Assistent Sören oder ihre Enkelkinder 
nicht fehlen. Jedem von ihnen bedachte Gisa Pauly bei ihrer Lesung mit einer kleinen Passage.
So konnten die vielen Zuhörer im Torhaus leicht in die Geschichte eintauchen, ohne dabei zu viel zu erfahren. Immerhin soll sich jeder selbst 
das Ende erlesen.
Denn bei der einen Leiche bleibt es nicht. Eine zweite taucht bei einem Unfall eines Leichenwagens auf, der an einem illegalen Auto-Rennen 
teilnimmt. Und dann ist es noch die falsche Leiche, die aus dem Sarg herausgeschleudert wird. Da ist vor allem Kommissar Erik Wolf gefragt. Aber
der tappt im Gegensatz zu seiner Schwiegermutter noch ziemlich im Dunkeln, die der Lösung des Falls bereits auf der Spur ist.
Begeistert durch ihr lebhaftes Vorlesen und ihre lustigen Geschichten, bedachte das Publikum Gisa Pauly mit amüsierten Lachen, mehrfachem 
Applaus und vielen Signaturwünschen.
► „Vogelkoje“ ist im Piper-Verlag erschienen und ist für 9,99 € als Taschenbuch in der Buchhandlung Janning erhältlich.


 

WN von Montag, 24.04.2017
 
Havixbecker kfd zählt jetzt 782 Mitglieder
 
Gruppenbild: Pastoralreferentin Renate Steinhöfel (2. v. l.) und Teamsprecherin Helga Krake (6. v. l.) freuten sich über die zahlreichen Neumitglieder und Jubilarinnen der Katholischen Frauengemeinschaft Havixbeck.
Gruppenbild: Pastoralreferentin Renate Steinhöfel (2. v. l.) und Teamsprecherin Helga Krake (6. v. l.) freuten sich über die zahlreichen 
Neumitglieder und Jubilarinnen der Katholischen Frauengemeinschaft Havixbeck. Foto: Marita Strothe
 
 
782 Mitglieder, 65 Mitarbeiterinnen, elf Frauen im Leitungsteam – die kfd ist eine große Gemeinschaft.
Von Marita Strothe
 
13 Urkunden für 25-jährige Mitgliedschaft und neun sogar für 50 Jahre in der Katholischen Frauengemeinschaft ( kfd) hatte am
Gratulationen, Rosen und Präsent von ihr und Sabine Hölscher überreicht. Auch einige neu aufgenommene Mitglieder waren unter den rund 60
Damen im Torhaus am Kirchplatz und bekamen eine Blume als Willkommensgruß.
„Aktuell haben wir 782 Mitglieder“, wusste Krake und animierte zur weiteren Mitgliederwerbung mit dem Versprechen: „Bei 1000 Mitglieder 
veranstalte ich ein Fest im Dorf!“ 65 Mitarbeiterinnen sind für die kfd unterwegs. Zehn Frauen gehören zum Leitungsteam, das am Samstag mit 
Petra Neugebauer um eine elfte Person erweitert wurde.
Brigitte Haget erinnerte an die sehr zahlreichen Aktivitäten der kfd in 2016. Die monetären Zahlen dazu hatte Sabine Hölscher dabei. Sie informierte in ihrem Kassenbericht, dass ab dem Jahr 2018 Mitglieder dann nicht mit dem Erreichen des 85. Lebensjahres, sondern mit 90 Jahren
beitragsfrei würden. „Zurzeit haben wir 70 Frauen, deren Beitrag wir als Gemeinschaft tragen“, berichtete sie und betonte, dass auch für diese
Mitglieder Geld an den Verband abgeführt werden müsse.
Da die Kassenprüferinnen eine vorbildliche Kassenführung bestätigten, entlastete die Versammlung das Leitungsteam. Anschließend wurden die 
turnusmäßig zu wählenden Helga Krake, Sandra Sommerfeld, Karin Stangen, Sabine Hölscher und Ingrid Scheuber in ihren Ämtern bestätigt. 
Hölscher kündigte aber an, dass sie die kommenden vier Jahre zwar weiter im Team, aber nicht die ganze Zeit als Kassenführerin aktiv sein
wolle. Die Anwesenden stimmten zu, Petra Neugebauer mit ins Team zu holen.
Renate Steinhöfel erinnerte daran, dass in diesem Jahr der 600. Geburtstag von Bruder Klaus (Nikolaus von der Flüe) begangen werden könne.
Sie warb für die Teilnahme an der aus diesem Anlass am 7. Mai stattfindenden Friedensrallye des Christlichen Landvolks. Die Maiandacht (10.
Mai) wird diesmal auf dem Kirchplatz bei der dort aufgestellten Luther-Statue stattfinden.
Zum Schluss wies Sabine Hölscher auf die Lesung von Gisa Pauly am 8. Juni um 19.30 Uhr im Torhaus hin. Sie berichtete von der Vita der Autorin
und Teammitglieder stellten Leseproben vor und machten damit neugierig auf die turbulenten Sylt-Krimis rund um Mamma Carlotta. Karten für
die Lesung sind ab sofort in der Buchhandlung Janning für 12,50 Euro erhältlich.

 

WN von Dienstag, 28.03.2017
 
Jubiläum Kleidermarkt - Seit 40 Jahren eine Attraktion
 
Nach dem Dank-Empfang stürmten zahlreiche Frauen das AFG-Forum, um direkt nach Öffnung noch eine gute Auswahl an Kinderkleidung zu haben.
Foto: Ina Geske
 
Teamchefin Helga Krake nutzte die Gelegenheit, um ihren Frauen und den wenigen Männern Danke zu sagen und ein bisschen aus der
Geschichte des Spielzeug- und Kinderkleidermarkts zu plaudern.
Von Ina Geske

Wenn das Dorf wie ausgestorben und anscheinend keine Frau mehr unterwegs ist, dann hat wieder der Kinderkleidermarkt der Katholischen 
Frauengemeinschaft ( kfd) seine Pforten geöffnet. In diesem Jahr feiert die Veranstaltung schon ihr 40-jähriges Bestehen. Zur Feier des Tages
waren Teamchefin Helga Krake nutzte die Gelegenheit, um ihren Frauen und den wenigen Männern Danke zu sagen und ein bisschen aus der
Geschichte des Spielzeug- und Kinderkleidermarkts zu plaudern. Bürgermeister Klaus Gromöller und SPD-Ratsherr Dirk Postruschnik waren
gekommen, um den fleißigen Helfern zu gratulieren und die viele Arbeit zu würdigen, die die Damen in jeden Markt stecken.


 
„Bereits im November 1972 wurde ein Spielzeugmarkt vom Arbeitskreis Sozialdemokratischer Frauen ausgerichtet“, berichtete Helga Krake. Den 
ersten Kinderkleidermarkt (KKM) veranstalteten die Frauen am 13. Mai 1977. Dabei waren damals Hedwig Wessels, Hanne Blomberg, Marita
Bach, Gerlinde Hüwel, Ingrid Opitz, Ute Biermann-Mertins und viele andere Frauen.
Ohne den Einsatz dieser Frauen wäre der gefragte Secondhandmarkt nicht möglich gewesen. Den Vorsitz beim KKM hatten in den vielen Jahren 
verschiedene Frauen. Von 1989 bis 2000 war Margarete Schäpers, von 2000 bis 2006 Gabi Kerkering und seit 2007 ist Helga Krake, die den
Markt unter die Fittiche der kfd holte, federführend.
Die Frauen konnten auf viele Jahre harter Arbeit zurückblicken, die sich aber auch immer wieder auszahlt. 40 bis 60 Kartons voller
Kinderkleidung sammelten sich zu jedem Markt bei den Helferinnen in den Kellern, die sie dort sortierten und dann die vielen Kleidungsstücke zum Markt schafften.
Heute bringen die Kunden die Kleider einen Tag vorher direkt zum Markt. So können die Rücken der Helfer geschont werden. Elf Stunden
wendet heutzutage jeder Helferin mindestens pro Kleidermarkt auf. Dies wird aber direkt im Anschluss belohnt. So wurden in den 40 Jahren aus
dem Verkaufserlös 38.000 Euro sozialen Zwecken zugeführt.
Es wurden aber nicht nur 40 Jahre KKM gefeiert, sondern auch einige Helferinnen für ihre langjährige Mitarbeit ausgezeichnet. Elke Drewer
wurde für 20 Jahre und Helga Krake für zehn Jahre Ehrenamt für den Kleidermarkt geehrt.


Pünktlich um 10 Uhr wurden am Samstag die Türen für die Schnäppchenjäger geöffnet. Klaus Gromöller wurde die Ehre zuteil, die Pforten zu
öffnen, um die Kaufwilligen hineinzulassen. Die vielen Käuferinnen, die bereits seit 9.15 Uhr vor den Türen warteten, fielen direkt über die gute Ware her.


 

Equal-Pay-Day

Am Freitag, den 17.03.2017 machte die Kfd Havixbeck mit einem Stand auf dem Havixbecker Wochenmarkt auf sich und vor allem auf den 
Equal Pay Day aufmerksam. Neben dem Team aus Havixbeck waren auch zwei Vertreterinnen aus dem Regionalteam, Anne Halbuer und 
Inge Thoring, anwesend. Die Damen verteilten fleißig Postkarten und machten auf die immer noch bestehende Ungleichheit der Gehälter 
zwischen Mann und Frau aufmerksam.
Die vom Statistischen Bundesamt errechneten Bruttostundenlöhne der Frauen betrugen im Jahr 2015 16,20 Euro, während Männer auf 20,59
Euro kamen. Damit liegt die Lohnlücke in Deutschland bei 21 Prozent. 
Der Equal Pay Day markiert symbolisch die geschlechtsspezifische Lohnlücke. Umgerechnet ergeben sich daraus 77 Tage, die Frauen 2017
„umsonst“ arbeiten. Das Datum des Equal Pay Day 2017 war am 18. März 2017. 
In diesem Jahr rundete sich das Engagement für den Gleichbezahltag – Equal Pay Day in Deutschland wird zehn Jahre alt! Seit fünf Jahren
beteiligen sich auch die kfd-Frauen aus dem Diözesanverband Münster mit vielen Aktionen und Vorträgen, mit  Infoständen, Film und Fernsehen!
Die Lohnlücke hat sich in dieser Zeit leider nicht wirklich bahnbrechend verringert. Im  europaweiten Vergleich belegt Deutschland immer noch
einen der letzten Plätze!   
 
Der Jubilar Pfarrer em. Albert Wöstmann gesellte sich gerne zu einem kleinen Pläuschchen zu „seinen“ Damen. Denn er ist seit vielen Jahren 
Ehrenpräses der Kfd Havixbeck. 





 

Kochabend am 06.04.2017
 
Am Donnerstag, den 06.04.2017 findet ab 18 Uhr ein Kochabend statt. Unter der Leitung von Sabine Hölscher werden die Teilnehmerinnen
und auch die Teilnehmer auf eine spanische Reise geschickt. Das Menü reicht von Tappas bis Paella. 
Anmeldungen nimmt Brigitte Haget unter Tel.: 2725 entgegen


 

Pressemitteilung Kinder-Kleider-Markt am 25.03.2017
 
Der Kinderkleidermarkt in Havixbeck ist mittlerweile ein fester Termin im Veranstaltungskalender. 
In diesem Jahr feiert der Kinder-Kleider-Markt (kurz KKM) Jubiläum, seit 40 Jahren findet der KKM statt. 
Bereits 1972 begann eine kleine Gruppe der ASF (Arbeiter Sozialer Frauen) mit der Durchführung eines kleinen internen „Spielzeugmarktes“. 
Daraus entstand die Idee eines Kinderkleidermarktes, der 1977 von mehreren Frauen der ASF organisiert wurde. Später führten Margarethe 
Schäpers und Gaby Kerkering Regie. Damals noch in der Aula der Hauptschule Havixbeck. Pro Jahr fanden zwei Kleidermärkte statt. 1997 
übernahm dann Helga Krake im Namen der Kfd Havixbeck die Kleider- und Spielzeugmärkte. 2011 startete der Versuch eines Damen- und Herren
-Secondhand-Marktes, der in den folgenden Jahren als Damenkleidermarkt ein fester Bestandteil wurde. 
Viele Ehrenamtliche halfen in 40 Jahren, dass die Märkte so erfolgreich wurden. Ob beim Auf- und Abbau, als Ansprechpartner während der 
Märkte oder auch als Annahmestellen waren und sind die Helfer aktiv.
 
Bei Fragen steht das Team gerne zu Verfügung. 
 
Helga Krake                     Tel.: 2716                    
Elke Drewer                    Tel.: 4164                  
Sandra Sommerfeld       Tel.: 983663        


 

WN von Montag, 20.02.2017
Piratenbräute entern Spaß-Fregatte
Die Piratenbräute der Havixbecker kfd enterten das Narrenschiff im Sturm. Die närrischen Wogen schwappten über und begeisterten das bunt kostümierte Publikum.
Die Piratenbräute der Havixbecker kfd enterten das Narrenschiff im Sturm. Die närrischen Wogen schwappten über und
begeisterten das bunt kostümierte Publikum. Foto: Maxi Krähling
 
Das übervolle Forum in Havixbeck verwandelte sich in eine schunkelnde und schaukelnde Spaß-Fregatte. Die Piratenbräute der kfd 
trumpften groß auf.
Von Maxi Krähling
 
Die Piratenbräute haben geentert, und das erfolgreich. Kurz die Enterhaken in Form von Musik, Tanz und Gesang ausgeworfen, und
schon verwandelte sich das Forum am Samstagnachmittag in eine schunkelnde und schaukelnde Spaß-Fregatte. Die kfd Havixbeck  
hatte in guter Tradition zum karnevalistischen Festakt eingeladen. Ausschließlich von Frauen für Frauen. Allein vier junge Herren
mischten sich mutig bei einer der vielen Tanzgruppenunter die feiernden Frauenzimmer. Die wurden umso jubelnder gefeiert.
Als die „Piratenbräute – eine ganz besondere Meute“, stellten sich die Damen der kfd dem karnevalswütigen Publikum vor. 
Sabine Schwack gab als Skipperin und Moderatorin die Fahrtrichtung an. Sie überbrückte lustig und locker die Zeit zwischen den 
Programmpunkten oder wenn der sich angesammelte Konfetti-Teppich kurz über Bord gefegt werden musste.
Locker und lustig ging es sowieso im voll besetzten Forum zu. Eindeutig geht der Trend zum Gruppen-Kostüm: Krümelmonster, bunt 
getupfte Pilze, Teufel mit blinkenden Hörnern, Wassernixen, Vogelscheuchen – alles, was die Kostümkiste zu bieten hat und was an 
Frauenkörpern gut aussieht, kam zum Einsatz.
Der Frauenkörper, mit all seinen Problemzonen, stand dann auch bei einigen der Showauftritte als unerschöpflicher Themenquell 
im Vordergrund. So wie bei Ursula Strass . Sie wusste über Erfahrungen und Besuche bei Textilhandelsketten wie „Hager und Mager
(H&M)“ oder „Ulla Poppcorn“ zu berichten. „Ich hab mich tausendmal gewogen und ich war tausendmal entsetzt“, schmetterte die  
Bühnenfee voller Inbrunst in guter alter Karnevalsmanier. Das Publikum war natürlich voll dabei. Tante Lissie berichtete über die
Problematik mit dem erwachsenen Nachwuchs. Dem falle es schwer, ein geeignetes und geneigtes Frauenzimmer für sich zu
gewinnen. Klärchen aus der Heide hingegen kam im sportlichen Dress und mit Rollator auf die Bühne gefahren. Fit bleiben im Alter,
hieß ihre Devise. Deshalbberichtete sie über das ausgiebige Sportangebot in Havixbeck: „ . . . und so musste ich feststellen, dass es    
sich bei KiBoTu nicht um eine neue Kampfsportart, sondern um Kinder-Boden-Turnen handelt“, brachte das Klärchen in westfälischem Dialekt das Publikum zum Prusten.
Dazwischen immer wieder tolle Tanzeinlagen der unterschiedlichsten Art. Zum Beispiel von den Stiftsbienen und der Tanzgruppe
von GS Hohenholte. Die feiern in diesem Jahr ihr 40-jähriges Bestehen. Dafür gab es vom gesamten Publikum prompt ein Geburtstagsständchen.
Dann gab es Hip-Hop von den Dance Teens und den Crazy Teens vom TiFF. Best Age ließen in Gardemanier die Röcke und Beine fliegen. 
Sogar die niedlichen Aasee-Küken aus Münster hatten den Weg als Max, Moritz und Pippi Langstrumpf nach Havixbeck gefunden.
Und nicht zu vergessen: Das Havixbecker Kinderprinzenpaar Luisa Spindelndreier und Yannik Richter stattete der kfd-Spaßfregatte 
ebenfalls einen Besuch ab. Es wurde gesungen, gejohlt und diverse Raketen mittels Trampeln und Klatschen erfolgreich gestartet. 
Selbst in den Pausen tanzten und schunkelten die feiernden Damen ausgelassen durch die Stuhl- und Tischreihen. Alles in Allem ein 
lustiger und ausgelassener Karnevalsnachmittag, der sein Ende erst am folgenden Tag fand.
Equal Pay Day am 18.03.2017
 
Die Kfd-Havixbeck beteiligt sich wieder am Equal Pay Day. Bereits am Freitag, den 17.03.2017 werden die Damen einen Infostand
auf dem Wochenmarkt in Havixbeck aufbauen. Auf alle Frauen und auch auf die Männer warten tolle Aktionen zum Equal Pay Day,
also ein Besuch am Stand lohnt sich!!
Nähere Informationen zum Equal Pay Day unter dem Punkt: Programm - Equal Pay Day
Weitere Informationen zur Berechnung des Gender Pay Gaps finden Sie beim Statistischen Bundesamt.  


 

Bunter Nachmittag der Kfd Havixbeck am 18.02.2017
 
Am Sonntag, den 05.02.2017 vekauften drei Damen des Kfd-Teams die Eintrittskarten für den Bunten Nachmittag. Der Andrang im 
TorHaus war so gross, dass bereits 30 Minuten nach Öffnung der Türen die Karten ausverkauft waren.
Für alle, die keine Karten mehr bekommen haben, gibt es leider erst nächstes Jahr wieder die Gelegenheit, einen tollen Nachmittag
im Forum der Anne-Frank-Gesamtschule mit einem super Programm und einen tollen Abend mit viel Tanz zu erleben. 
Für alle, die eine Karte haben beginnt der Einlass um 15:00 Uhr mit einem Begrüßungsgetränk. Um 16:00 Uhr startet das Programm,
auf das sich alle Frauen freuen dürfen!!! Im Anschluss findet eine Tanz-Party im Vorraum statt. 
Das Vorbereitungsteam weist darfauf hin, dass es sich bei dem Bunten Nachmittag um eine Veranstaltung einer geschlossenen 
Gesellschaft handelt. Daher dürfen nach Ende des Programms zur Party keine zusätzlichen Gäste mehr ohne Eintrittskarte ins Forum eingelassen werden.

 

Danke-Schön-Abend für die Mitarbeiterinnen im Bezirk
 
Die Kfd-Havixbeck lud alle Mitarbeiterinnen im Bezirk zu einem gemütlichen Abend in das TorHaus am Kirchplatz ein. Begrüsst
wurden die rund 50 Frauen vom Team mit einem Glas Sekt und leckeren Schnittchen. 
Im Anschluss wurden die Damen im "Kinosaal" mit einer Tüte Popcorn begrüsst. Doch bevor es mit der Filmvorführung beginnen
konnte, bedankte sich Helga Krake bei allen Mitarbeiterinnen und verteilte die neuen Listen für die Mitarbeiterinnen. Es wurde auf
verschiedene Programmpunkte der nächsten Wochen hingewiesen. Renate Steinhöfel wies auf die Aktionen des ökumenischen  
Arbeitskreises im Reformationsjubiläumsjahr 2017  hin. Am 3. Juni (Pfingstsamstag) heißt es „Pfingsten ökumenisch: -
Mahl.Gemeinschaft‘“. Eine lange Tafel verbindet dabei beide Kirchen im Ortskern. Jeder bringt etwas mit zum Essen oder Trinken.
Eingeladen sind alle. Das abendliche Treffen an langen Tischen mündet in die „Nacht der offenen Kirchen“. Musik, Lesungen, Stille
und Gebet in den Kirchen folgen. Der Pfingstmontag wird mit einem ökumenischen Gottesdienst gefeiert, der im Stift Tilbeck gefeiert wird. Das Stift ist ebenfalls im ökumenischen Arbeitskreis vertreten.  
Sandra Sommerfeld wies auf eine Lesung von Gisa Pauly hin, die am 08.06.2017 um 19:30 Uhr imTorHaus am Kirchplatz aus ihrem neuen Roman "Vogelkoje" lesen wird.
Bei Nachos und Dips sahen die Damen den Film "Chocolat" und hatten nach dem Film noch Zeit und Gelegenheit für Gesrpäche.
Die Frauen waren sich alle einig, so ein Filmabend muss wiederholt werden.
Foto: Sandra Sommerfeld



 

Lesung mit Gisa Pauly
 
Am Donnerstag, den 08.06.2017 hat die Kfd-Havixbeck einen ganz besonderen Gast. Die Autorin Gisa Pauly wird dann um 19:30 Uhr
im TorHaus in Havixbeck aus ihrem neuesten Roman "Vogelkoje" aus der Reihe "Mamma Carlotta" vorlesen.
 
Gisa Pauly hängte nach zwanzig Jahren den Lehrerberuf an den Nagel und veröffentlichte 1994 das Buch »Mir langt’s – eine Lehrerin 
steigt aus«. Seitdem lebt sie als freie Schriftstellerin, Journalistin und Drehbuchautorin in Münster, ihre Ferien verbringt sie am 
liebsten auf Sylt oder in Italien. Ihre turbulenten Sylt-Krimis um die temperamentvolle Mamma Carlotta erobern regelmäßig die 
SPIEGEL-Bestsellerliste, genauso wie ihre erfolgreichen Italien-Romane. Gisa Pauly wurde mehrfach ausgezeichnet, darunter mit dem
 Satirepreis der Stadt Boppard und der Goldenen Kamera des SWR für das Drehbuch »Déjàvu«.
(Quelle: Piper Verlag)
 
In den turbulenten Sylt-Krimis von Gisa Pauly prallt das Temperament von Mamma Carlotta auf die Mentalität der Inselbewohner,
vor allem aber mischt sich die Italienerin immer wieder in die polizeilichen Ermittlungen ihres friesisch-wortkargen Schwiegersohns ein. 
Wer Rita Falk und den Eberhofer mag, wird auch von Mamma Carlotta begeistert sein.
 
Worum geht es in dem neuen Sylt Krimi?
Schon lange ist Mamma Carlotta der Meinung, dass ihr Schwiegersohn, Kriminalhauptkommissar Erik Wolf, viel zu langsam Auto
fährt.Sie selbst ist eher von der schnellen Sorte. Aber illegale Rennen auf Sylt? Das geht der resoluten Italienerin dann doch zu weit.
Erst recht, als bei einem dieser Rennen ein Leichenwagen verunglückt. Und ein Sarg herausfällt, dessen Inhalt sogar für Eriks an sich
gute Nerven zu viel ist. Natürlich ist die Neugier seiner Schwiegermutter prompt geweckt. Mamma Carlotta beginnt sogleich
Erkundigungen einzuholen – ohne zu ahnen, dass sich hinter diesem Sarg ein gefährliches Geheimnis verbirgt ...
 
Die Kfd Havixbeck lädt alle Interessierten zu dieser Lesung ein. Im Eintrittspreis von 12,50 EUR ist ein Glas Wein (oder auch Wasser)
sowie eine Portion Antipasti inklusive. 
Die Kfd Frauen freuen sich auf viele Gäste!



Kartenvorverkauf in der Buchhandlung Janning, in der kath. Bücherei am Kirchplatz oder bei
Sandra Sommerfeld, Tel. 02507-98366, sandra.sommerfeld@kfd-havixbeck.de

 

Modenschau mit tragbaren Größen – Models aus Havixbeck
 
Tragbare Mode für die große Größen möchte die kfd Havixbeck vorstellen. Dazu fahren die Frauen zu einer Modenschau nach Arnsberg. 
Ganz neue Wege geht die Katholische Frauengemeinschaft (kfd) in diesem Frühjahr im Bereich tragbarer Mode. Gemeinsam mit der 
Cruse Modegruppe aus Arnsberg wurde ein Modenschautyp entwickelt, der ausschließlich mit eigenen Models arbeitet.
Für eine Exklusiv-Modenschau für die kfd am 29. April (Samstag) in Arnsberg werden noch Models aus Havixbeck in den  
Konfektionsgrößen 40 bis 48 gesucht. Interessierte melden sich bei Helga Krake unter ✆ 02507/2716.
Für den Besuch dieser Modenschau setzt die kfd einen Bus ab Havixbeck ein. Abfahrt ist an dem Samstag um 14 Uhr ab  
Blickparkplatz. Vor der Modenschau haben die Teilnehmerinnen die Möglichkeit, sich über das umfangreiche Angebot aus über 40  
Kollektionen deutscher Modemarken zu informieren.
Ab 16.30 Uhr werden die Damen im Stammhaus der Cruse-Gruppe bewirtet und können nach der Modenschau ab 18 Uhr exklusiv
und entspannt stöbern und nicht nur die gezeigten Modelle erwerben. Auf alle getätigten Einkäufe wird ein Nachlass gewährt.
Anmeldungen für diese besondere Fahrt am 29. April nimmt Ingrid Scheuber am 25. Januar (Mittwoch) um 10 Uhr im Café der 
Bäckerei Haubner, Altenberger Straße entgegen. Bei der Anmeldung sind die Fahrtkosten in Höhe von 15 Euro zu zahlen, so die kfd.


 

WN von Donnerstag, 05.01.2017
kfd-Mitglieder in Berlin: Blickkontakt mit der Bundeskanzlerin
 
Auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Karl Schiewerling (Mitte) besuchten Ehrenamtliche aus dem Kreis Coesfeld, darunter Mitglieder der kfd Havixbeck, den Reichstag in Berlin.
Auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Karl Schiewerling (Mitte) besuchten Ehrenamtliche aus dem Kreis Coesfeld, darunter 
Mitglieder der kfd Havixbeck, den Reichstag in Berlin. Foto: Bundespresseamt
 
Gemeinsam mit weiteren Ehrenamtlichen aus dem Kreis Coesfeld reisten Mitglieder der kfd Havixbeck nach Berlin.
Fünf aufregende Tage verbrachten fast 50 ehrenamtliche Helfer aus dem Kreis Coesfeld in der Bundeshauptstadt Berlin . Der 
CDU-Bundestagsabgeordnete Karl Schiewerling hatte sie eingeladen. Mehrmals im Jahr haben Abgeordnete die Möglichkeit, eine  
solche Fahrt für die Menschen aus ihrem Wahlkreis anzubieten. Karl Schiewerling greift dabei jedes Mal auf Ehrenamtliche zurück. „Ich will Ihnen einfach etwas zurückgeben und das Engagement würdigen", so Schiewerling.
Dieses Mal bestand die Reisegruppe aus Mitgliedern der Katholischen Frauengemeinschaft Havixbeck, dem Sozialbüro „Offenes
Ohr", Mitgliedern des „Runden Tisches Kreis Coesfeld“, dem Kreisvorstand der Landfrauen und Ehrenamtlichen der Freilichtbühnen 
Billerbeck und Coesfeld.
Neben einer Stadtrundfahrt, der Fahrt zur Gedenkstätte „Deutscher Widerstand“ und dem Besuch der Ausstellung „Story of Berlin“, 
stand auch ein Besuch im Bundeskanzleramt auf dem Plan. Dort bekam die Gruppe sogar Bundeskanzlerin Angela Merkel zu sehen, 
die gerade den Französischen Präsidenten François Hollande verabschiedete.
Im Plenarsaal konnten die Ehrenamtler dann mit ihrem Bundestagsabgeordneten Karl Schiewerling über aktuelle politische Themen 
diskutieren. Anschließend führte Schiewerling die Gruppe durch das Reichstagsgebäude.


 

Besuch in Berlin
 
Vom 12.12. bis 15.12.2016 verbrachte das Team der Kfd-Havixbeck wundervolle Tage in Berlin. Der Bundestags-
abgeordnete Karl Schiewerling lud die Damen nach Berlin ein, um Ihnen seinen Dank auszusprechen für die vielen
ehrenamtlich erbrachtenStunden für die Kfd. Der Einladung folgten Renate Steinhöfel, Karin Stangen, Ingrid Scheuber,
Sandra Sommerfeld, Brigitte Haget, Helga Krake, Anne Kückmann, Sabine Hölscher und Renate Probst. 
Auf dem Programm standen Besuche im Auswärtigem Amt, im Bundeskanzleramt, im Bundestag, einer Plenarsitzung  
sowie eine Stadtrundfahrt und noch einiges mehr. 

 

Besuch im Altenheim
 
Am Dienstag, den 06.12.2016 besuchten die Teammitglieder der KfD Havixbeck die Bewohner des Altenheimes mit
kleinen Geschenken. Die verschenkten Sterne wurden bereits im November von vielen fleißigen Helferinnen gebastelt.
Die Bewohner freuten sich sehr über den Besuch der Damen und über das kleine Geschenk.
Auf dem Foto übergeben Sabine Hölscher und Brigitte Haget den Stern der Bewohnerin Grete Erlemeier.




 

Nikolausmarkt in Havixbeck
 
Am Samstag, den 03.12.2016 ab 14:00 Uhr und am Sonntag, den 04.12.2016 ab 11:00 Uhr findet in Havixbeck wieder ein 
Nikolausmarkt statt. Auf dem oberen Rathausplatz wird auch die Kfd-Havixbeck mit zwei Ständen vertreten sein. Es gibt
unter anderem "Heißen Seehund" sowie wie Plätzchen, Liköre, Cake Pops, Socken und und und…..
Schauen Sie doch einfach mal vorbei!!

 
 

Bastelangebot am 08.12.2016: Wir machen Ketten und Ringe aus Aludraht
 
Ab 19:30 Uhr werden am 08.12.2016 im TorHaus am Kirchplatz unter der Leitung von Andrea Woltering Ringe und Ketten  
aus Aludraht hergestellt. Anmeldungen bitte unter sandra.sommerfeld@kfd-havixbeck.de oder unter Tel.: 0171-3776400



 

Spielzeugmarkt am 26.11.2016





 
 

Bastelangebot :
 
Am 24.1.2016 bastelten 13 Frauen diese wundervollen Holzsteelen in Vintage-Optik. Der Phantasie
waren keine Grenzen gesetzt. Unter der Leitung von Andrea Woltering und mit Hilfe von Anne
Kückmann konnte jeder seine fertigen Kerzenständer mit nach Hause nehmen.
 
Das nächste Bastelangebot unter der Leitung von Andrea Woltering findet am 
Donnerstag, den 10.11.2016 um 19:30 Uhr statt.
An diesem Tag werden Seifen gefilzt.
Anmeldung: siehe örtliche Presse!


 


Damenkleidermarkt der Kfd im Forum der Anne-Frank Gesamtschule-Havixbeck am 05.11.2016
 
nähere Infos unter dem Punkt "Programm - Kleider- und Spielzeugmarkt

 

Vortrag: Organspenden retten Leben
 
Die katholische Frauengemeinschaft (kfd) lädt alle interessierten Frauen und auch Männer am 03. November (Donnerstag) um 19.00 Uhr ins
TorHaus am Kirchplatz ein. Organspenden können Leben retten ! Frau Dorothee Lamann vom Verein "no panic for organic"  wird über dieses wichtige
Thema referieren. Das Team freut sich über viele Besucher. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. 
 
 
Bastelangebot:
 
Am Montag, den 24.10.2016 ist es wieder soweit. In der Zeit von 19:30 - 21:30 Uhr wird wieder im TorHaus gebastelt!!
Unter der Leitung von Andrea Woltering werden aus Holzsteelen wunderschöne Kerzenständer gezaubert.
Mitzubringen sind eine Heißklebepistole und eine dicke Kerze ind er für sich passenden Farbe.
 
Anmeldung bei Anne Kückmann unter Tel.: 1248
 
Kosten: 3,00 für Mitglieder, 5,00 € für Nichtmitglieder, plus ca. 5,00 € Materialkosten!

      

 
Wellness-Tage in Bad Laer
Ein entspanntes Wochenende verbrachten 12 Damen aus Havixbeck, Holthausen und Bösensell im Haus Höpke in Bad Laer.
Am Freitagmittag starteten die Frauen voller Erwartung in das entspannende Wochenende.
Nachdem die Zimmer bezogen wurden, waren auch schon die ersten Anwendungen gebucht. Viele nutzten das reichhaltige Wellness-Angebot mit 
verschiedensten Massagen und Beauty-Behandlungen. Ein Innen- und Außenpool mit vielen Liegen sowie unterschiedliche Ruhezonen luden zum 
Ausruhen, auch nach einem Saunagang, ein.
Morgens und abends trafen sich die Damen bei reichhaltigen Buffets zu langen Gesprächen.
Beim Abschied am Sonntagnachmittag waren sich alle einig, dass solche Wellnesstage wiederholt werden müssen.




WN von  Montag, 12.09.2016
kfd-Kleidermarkt
Reger Andrang

Kinderkleidung für nahezu jeden Geschmack gab es am Samstag beim Kinderkleidermarkt der Havixbecker kfd.
Kinderkleidung für nahezu jeden Geschmack gab es am Samstag beim Kinderkleidermarkt der Havixbecker kfd. 
Foto: Lasse Thoms 
 
Gut besucht war am Samstag der Kinderkleidermarkt der kfd. Die Auswahl an  Kinderkleidung war riesig. Mit dem Erlös unterstützt die kfd wieder einen guten  Zweck.
Von Lasse Thoms 
 
Von Hosen über Schuhe bis hin zu Bademänteln – der Kinderkleidermarkt der kfd Havixbeck bot am Samstag eine reiche Auswahl für jeden Geschmack. 
Der Besucherandrang ließ am Vormittag im Forum der Anne-Frank-Gesamtschule (AFG) nicht zu wünschen übrig. Helga Krake, die den Kleidermarkt nun  bereits im 39. Jahr mit  organisiert, zeigte sich zufrieden mit dem Verlauf des Marktes, der viermal im  Jahr stattfindet.
Diesmal hatte übrigens ein neues Vorbereitungsteam – bestehend aus Helga Krake, Sandra Sommerfeld, Elke Drewer und Eva Schulte – den Markt 
organisiert.  Wie bei den anderen Märkten in der Vergangenheit, wird auch diesmal der Erlös  aufgeteilt. 80 Prozent des Erlöses erhalten die Verkäufer zurück, 20 Prozent behält die kfd ein, die mit diesem Geld wieder einen guten Zweck unterstützt.  Mit dem Geld trägt die kfd diesmal unter anderem zur Finanzierung des  Theaterstücks „Mein Körper gehört mir“ bei, das in der Baumberge-Grundschule  aufgeführt wird.
Die nächsten geplanten Veranstaltungen der Havixbecker kfd sind der  Damenkleidermarkt am 5. November (Samstag) sowie der Spielzeugmarkt
am 26. November (Samstag). Das Organisationsteam ist hier das gleiche wie beim jetzigen Kinderkleidermarkt. 







Kinder-Kleidermarkt der Kfd im Forum der Anne-Frank Gesamtschule-Havixbeck
Der nächste Kinderkleidermarkt ist am Samstag, den 10.09.2016 von 10:00 - 12:30 Uhr
Abgabe der Nummern bei den Kontaktstellen ab Montag, 29.08.2016
 

 
 
 
   

Kinderkleidermarkt der Kfd im Forum der Anne-Frank Gesamtschule-Havixbeck am 10.09.2016
     
So wird´s gemacht:  
Sie nehmen die Schilder entsprechend der Farbe der Annahmestelle und befestigen sie mit Wolle der gleichen Farbe an dem Kleiderstück.
     
Die Schilder werden so beschrieben:  
 
                                                            
 
     
Nr. 40-10: Eigene Nummer erhalten Sie von der Kontaktstelle. Preis nur in 50 Cent Schritten!  Schuhe, 2-Teiler etc., müssen gut zusammengebunden 
werden.     
     
Warenannahme:    
Gut erhaltene und saubere Kinderkleidung für den Frühjahr- Sommer bis Gr. 188 und Umstandsmode bringen Sie 
  nach Hosen, Pulli´s etc. und nach Größen 92 – 104, 110 – 128, 134, 152 – 188 sortiert      
  Babykleidung bis Gr. 86 und Schuhe bis Gr. 24 separat  
  in mit der eigenen Nummer versehene Klappkiste oder Wäschewannen oder Karton, keine Tüten!!!
  Schuhe, 2-Teiler etc. müssen zusammengebunden werden 
am  Freitag, den 09.09.2016 zwischen 18:30 und 19:30 direkt im Forum der Anne-Frank-Gesamtschule ab.
     
Warenrückgabe und Abrechnung:  
     
Abholung der Kleidung und des Geldes am Samstag, 10.09.2016 zwischen 15:00 und 15:30 Uhr im Forum.
Bitte überprüfen Sie den Inhalt des Kartons und den Geldbetrag (20% des Erlöses werden für soziale  Zwecke einbehalten) sofort nach Erhalt –
spätere Reklamationen sind nicht möglich.
Wir übernehmen keine Haftung für verlorengegangene oder beschädigte Teile!
     
Kontaktstellen:     
Eva Schulte Am Habichtsbach 113 6198968
Nina Rochocz Masbeck 45 9886611
Sarah Henrichmann Roxelerstraße 27, Hohenholte 573587
Andrea Wedemann Kolpingstr. 26 988570
Elke Drewer An der Schluse 133 4154
Melanie Glose Beekenkamp 52 0151 41463914

Integrativer Kaffeeklatsch im TaK am Donnerstag, 21.07.2016
Am  Donnerstag, 21.07.2016 findet erstmals ab 15:00 im Torhaus am Kirchplatz ein integrativer Kaffeeklatsch der KfD Havixbeck statt. Willkommen
sind alle Frauen, die Interesse haben in netter Runde Kaffee und Kuchen zu genießen und ein wenig ins Plaudern zu geraten.
Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Kosten für Kaffee und Kuchen: 3,00 EUR
 
Wellness Wochenende in Bad Laer!!
Vom 16.09. - 18.09.2016 wird wieder eine Wellness-Fahrt nach Bad Laer angeboten. Die Unterbringung erfolgt in Komfort-Doppelzimmern (mit
Dusche, WC, TV und Balkon oder Terrasse) im Haupthaus des Haus Höpke in Bad Laer (www.haus-hoepke.de).
Im Preis von 70,50 EUR (Stand 02/2016) pro Tag pro Person sind ein reichhaltiges Frühstücksbuffet sowie ein Abendbuffet enthalten. Weiterhin
enthalten ist die freie Nutzung von Sauna, Schwimmbad, Fitnessraum, Kurse, Handtücher und Bademantel.
Bei Bedarf können Anwendungen gebucht werden (z. B. Hamman-Bad, Massagen, Kosmetikbehandlungen, ........)
 
Anmeldungen nimmt Ingrid Scheuber entgegen unter Tel.: 02507 - 7428 oder unter
ingrid.scheuber@gmx.de
 
Nähere Informationen kann dann Ingrid Scheuber geben.
 
Anmeldung Sea Life
Die Anmeldungen für die Fahrt zum Sea Life in Verbindung mit dem Ferienkalender werden am 01.07.2016 von 15:00 - 18:00 Uhr im Wanjas Cafe
und Bistro von Sandra Sommerfeld entgegengenommen. Weitere Infos unter dem Punkt -  Fahrten - oder Mail an
sandra.sommerfeld@kfd-havixbeck.de
 
Flohmarkt am 05.06.2016
Einen Flohmarkt organisiert die KfD-Havixbeck. Der Erlös ist als finanzielle Unterstützung für die Renovierung der St. Dionysiuskirche vorgesehen.
Bei Kaffee und Kuchen sind alle herzlich Willkommen zu stöbern.
Wer noch Flohmarktgeeignete Dinge hat, die er nicht mehr benötigt, kann diese gerne spenden. Am 21. Mai in der Zeit von 11:00 bis 17:00 werden
diese Sachen bei Ihnen zu Hause abgholt. Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin bei Helga Krake, Tel.: 2716 oder bei 
Margret Füßmann-Jaswetz, Tel.: 1704
 
Kaffeeklatsch im TaK am Donnerstag, 19.05.2016
Am  Donnerstag, 19.05.2016 findet erstmals ab 15:00 im Torhaus am Kirchplatz ein Kaffeeklatsch der KfD Havixbeck statt. Willkommen sind alle
Frauen, die Interesse haben in netter Runde Kaffee und Kuchen zu genießen und ein wenig ins Plaudern zu geraten.
Eine Anmeldung ist nicht notwendig.
Fragen an Sandra Sommerfeld, Tel. 983663 oder eine Mail an sandra.sommerfeld@kfd-havixbeck.de
 
Kinderkleidermarkt am 19.03.2016
Ab Montag, 07.03.2016 können wieder Nummern für den Kleidermarkt geholt werden. Nähere Infos unter dem Punkt Programm - Kleider- und Spielzeugmarkt.
 
Wellness Wochenende in Bad Laer!!
Vom 16.09. - 18.09.2016 wird wieder eine Wellness-Fahrt nach Bad Laer angeboten. Die Unterbringung erfolgt in Komfort-Doppelzimmern
 (mit Dusche, WC, TV und Balkon oder Terrasse) im Haupthaus des Haus Höpke in Bad Laer (www.haus-hoepke.de).
Im Preis von 70,50 EUR (Stand 02/2016) pro Tag pro Person sind ein reichhaltiges Frühstücksbuffet sowie ein Abendbuffet enthalten. Weiterhin enthalten 
ist die freie Nutzung von Sauna, Schwimmbad, Fitnessraum, Kurse, Handtücher und Bademantel.
Bei Bedarf können Anwendungen gebucht werden (z. B. Hamman-Bad, Massagen, Kosmetikbehandlungen, ........)
 
Anmeldungen nimmt Ingrid Scheuber entgegen unter Tel.: 02507 - 7428 oder unter ingrid.scheuber@gmx.de
 
Nähere Informationen kann dann Ingrid Scheuber geben.

Frauen Karneval im Forum am 30.01.2016

Eine tolle Stimmung herrschte beim karnevalistischen Nachmittag der kfd Havixbeck. Dafür sorgten auch die zahlreichen Tanzgruppen.
Foto: WN vom 01.02.2016:

Eine tolle Stimmung herrschte beim karnevalistischen Nachmittag der kfd Havixbeck. Dafür sorgten auch die zahlreichen Tanzgruppen. 
Foto: Marita Strothe
Gut vier Stunden Programm – und keine Langeweile oder gar Ermüdungserscheinungen. Beim närrischen Bunten Nachmittag der Havixbecker kfd 
kam das Publikum auf seine Kosten.
Von Marita Strothe
kfd hav (89).jpg
Unter dem Motto „Ägyptische Königinnen vom Nil, die kfd-Party ist ihr Ziel“ bekamen die Havixbecker Frauen in diesem Jahr beim traditionellen Bunten 
Nachmittag im Forum der Anne-Frank-Schule nicht nur süße „Eselsmilch“, sondern auch gut vier Stunden beste Unterhaltung geboten. Huldvoll              
hieß Teamsprecherin Anne Kückmann im Kreis der Göttinnen die Besucher im vollen Saal willkommen. Das majestätische Team bekam dann auch als 
erste Karnevalsorden, für die die Sphinx Modell gestanden hatte, von den Moderatorinnen umgehängt. Das bewährte Conférencier-Duo Sabine Schwack
und Helga Krake wurde erstmals von Laura Krake unterstützt. So sagten Laura und Sabine mit Prinzessin Charlize (Gibmeier) und Prinz Max (Reimers)  
den ersten Höhepunkt des Tages an. Souverän meisterte das Kinderprinzenpaar seinen ersten  offiziellen Auftritt.  Da war die erste Rakete fällig, die für
die Tollitäten und ihre Betreuerinnen gezündet wurde.
 
Mit Trude Meier (Gabi Mensing) ging es nostalgisch weiter. Hatte sie doch das alte grüne Telefon mit der Wählscheibe mitgebracht und erzählte        
dessen Erfolgsgeschichte. Ganz viel Platz auf der Bühne brauchten anschließend die „Stiftsbienen“ und die   Tanzgruppe Gelb-Schwarz-Hohenholte für ihren Gardetanz. 
Im Laufe des Nachmittags kamen die jungen Damen später noch einmal ganz galaktisch wieder. Ebenso flott unterwegs waren die Tanzgruppen „Best
Age", die „Crazy Teens“, „Die flotten Motten“ und „Frauenpower“.
Bei einer „Disco“-Sondersendung präsentierten die „Frechen Früchtchen“ deutsche und internationale Superstars und brachten mit „YMCA“ von Village
People den ganzen Saal zum Mitsingen. „Frauenträume“ intonierte querbeet von den Träumen, die man mit 17 hat, bis hin zum Krimi, den die Mimi mit
ins Bett nehmen muss, damit die Spannung im Bett bleibt.
Köstliche Unterhaltung boten auch Antje Hülsmann und Helga Krake mit einem Sketch aus dem Wellnesshotel. Als Gastarbeiter „Ali“ ließ Ingemoniks 
Mehlhorn die Zuhörer an dessen Briefverkehr mit seiner Frau Suleika teilhaben und Yvonne Sblowski und Katharina Krake waren sich als Fans
gegnerischer Fußballmannschaften nicht gerade wohlgesonnen.
Ganz ohne Worte kamen Gabi Mensing und Steffi Stiegemann aus und brachten den Saal mit ihrem Schmink-Sketch zum Toben. „Das ist mutig“, fand
nicht nur Moderatorin Sabine angesichts der Verschönerung mit Hilfsmitteln wie Schokocreme, Mehl und Toilettenbürste. Das Programm bereicherten
auch Besucherinnen von der kfd Telgte, die als „Die drei Tenöre“ auftraten.
Als Stewardess der „Albatros-Airline“ von den Färöer-Inseln kam in diesem Jahr „Katharina aus der Heide“, alias Brigitta Eschhaus zu Besuch und gab 
einen Einblick in die Aufgaben der „Stewardessen, die so gerne essen“.
Um 20 Uhr war dann mit dem „Luftpumpenorchester“ aber Schluss mit dem offiziellen Programm. Mit dieser Zusammenarbeit der kfd Telgte und
Havixbeck begeisterten die Damen auf der Bühne die Närrinnen im Saal. Stehender Applaus und noch mehr Raketen belohnten am Ende alle Akteure
und auch Helfer im Verborgenen für den rundum gelungenen bunten Nachmittag, der noch fröhlich bis in die späten Abendstunden verlängert wurde.

Neuer Termin Seife filzen!!!
Wir filzen Seife.
Am 19.01.2016 von 19:30 bis ca. 21:30Uhr im TorHaus am Kirchplatz.
Anmeldungen bei Sandra Sommerfeld, Tel.: 983663


Seife filzen!!!
Wir filzen Seife mit Kindern und deren Oma, Mama, Tante, .......
Am 12.12.15 von 14:00 bis ca. 16:00 Uhr im TorHaus am Kirchplatz.
Anmeldungen bei Sandra Sommerfeld, Tel.: 983663

Damenkleidermarkt am 31.10.2015
Süßes nahmen sie nicht – nur Bares
WN vom 02.11.2015 

Im Zeichen von Halloween hatten die kfd-Helferinnen das Forum geschmückt und sich selbst eingekleidet.
Im Zeichen von Halloween hatten die kfd-Helferinnen das Forum geschmückt und sich selbst eingekleidet.
Foto: Marita Strothe
Zum fünften Mal führte die kfd Havixbeck einen Damenkleidermarkt durch. Das Angebot war umfangreich und hochwertig, die Resonanz entsprechend groß.
Von Marita Strothe
 
„Total schön! Das hast du für mich gefunden?!“, begeisterte sich die Havixbeckerin an ihrem Anblick im schicken Blazer im großen Spiegel im Forum 
der Anne-Frank-Schule. Und ihre Freundin freute sich mit ihr.
„Der Damenkleidermarkt ist ganz anders als die anderen Märkte“, stellte am Samstagabend Helga Krake vom Organisationsteam Kleidermärkte der 
Katholischen Frauengemeinschaft (kfd) Havixbeck fest. „Nicht so hektisch, viel entspannter, viele Gruppen haben hier einfach auch Spaß
am gemeinsamen Stöbern und Shoppen.“
Bereits zum fünften Mal veranstalteten die rund 30 Helferinnen des kfd-Teams einen reinen Damenkleidermarkt in den Abendstunden, zu dem in
diesem Jahr an die 120 Anbieterinnen Damenkleidung und Accessoires wie etwa Schmuck, Gürtel, Handtaschen, Schals und Tücher zum Verkauf 
abgegeben hatten.
Die Waren waren zuvor von den ganz im Zeichen von Halloween gekleideten Helferinnen übersichtlich sortiert worden. Da ließen sich die zahlreichen 
Schnäppchenjägerinnen auch von der großen Spinne und ihren in den Durchgängen gewobenen Fäden nicht abschrecken. Eifrig nutzten sie die 
abgeschottete Bühne des Forums als große Sammelanprobe sowie die darüber hinaus aufgestellten Einzelanprobekabinen.
„Die Hemmschwelle vor dem Kauf von Second-Hand-Waren sinkt“, betonte Helga Krake und freute sich über die damit gelebte Nachhaltigkeit und den 
bewussten Konsum der Havixbecker. „Und wir haben tatsächlich auch sehr schöne Sachen bekommen“, unterstrich sie.
Zwischendurch sorgte das kfd-Team mit Sekt und Saft dafür, dass die Kehlen beim Erörtern des Für und Wider der vielen lockenden Kaufangebote – 
schließlich hatte jede Anbieterin bis zu 40 Teile beisteuern können – nicht trocken wurden und die Stimmung noch ein wenig gelöster wurde.
Wie immer behielt die kfd 20 Prozent des Verkaufspreises ein, um diesen Erlös für soziale Zwecke zu spenden. Bereits am 28. November (Samstag) 
wird das Organisationsteam den nächsten Markt veranstalten. Dann werden die kfd-Damen im Forum den Spielzeugmarkt ausrichten.

Engel Basteln
 Diese wunderschönen Engel bastelten 12 Frauen an 2 Tagen unter der Leitung von Andrea Woltering. 
 Das Ergebnis kann sich sehen lassen.


Nikolausmarkt in Havixbeck
Am 05. und 06.12.2015 findet der Nikolausmarkt in Havixbeck statt. Auch die KfD-Havixbeck wird wieder mit einem Stand vertreten sein.
Wir verkaufen u. a. selbst gebackene Weihnachtsplätzchen. Wer Lust hat, kann uns gerne selbst gebacken Plätzchen vorbeibringen. Die Annahme 
der Weihnachtsplätzchen ist am Freitag, 04.12.2015 von 16:00 - 18:00 Uhr im TaK (Torhaus am Kirchplatz).
Die Unkosten werden von der KfD-Havixbeck erstattet.
Also, fleißig backen!

Bastelangebot:
Wir basteln tolle Engel nach dem Vorbild der Landlust!

Wer Lust hat diesen wunderschönen Engel zu basteln kann sich ab sofort anmelden. Das Basteln findet an 2 Tagen statt, da der Gips
trocknen muss. Termin ist Dienstag, 10.11.2015 und Donnerstag, 12.11.2015 jeweils von 19:30 - 22:00 Uhr im TaK (Torhaus am  Kirchplatz). 
Anmeldungen bei: Sandra Sommerfeld, Tel. 983663

Damenkleidermarkt der Kfd im Forum der Anne-Frank Gesamtschule-Havixbeck am 31.10.2015
     
So wird´s gemacht:    
Sie nehmen die Schilder entsprechend der Farbe der Annahmestelle und befestigen sie mit Wolle der gleichen Farbe an dem Kleiderstück.
     
Die Schilder werden so beschrieben:
       
         
                                             
 
     
Nr. 40-10: Eigene Nummer erhalten Sie von der Kontaktstelle. Sie erhalten zwei Arten von Schildern, welche mit einem Loch für Kleidung und welche 
mit zwei Löchern für Accessoires. Preis nur in 50 Cent Schritten!  Schuhe, 2-Teiler etc., müssen gut zusammengebunden werden. 
     
Warenannahme:    
     
Gut erhaltene modische und saubere Damenkleidung, Umstandskleidung und Karnevalskostüme geben Sie bitte in einer mit der eigenen Nummer
versehene Klappkiste oder Wäschewanne oder Karton, keine Tüten!!! am Samstag, 31.10.2015 von 12:00 - 13:00 Uhr direkt an der Anne-Frank-
Gesamtschule ab.
Kleider und Blusen bitte aufbügeln (auf Kleiderbügel aufhängen).    
     
Warenrückgabe und Abrechnung:  
     
Abholung der Kleidung und des Geldes am Sonntag, 01.11.2015 zwischen 12:30 und 13:00 Uhr im Forum.
Bitte überprüfen Sie den Inhalt des Kartons und den Geldbetrag (20% des Erlöses werden für soziale  Zwecke einbehalten) sofort nach Erhalt –
spätere Reklamationen sind nicht möglich.
Wir übernehmen keine Haftung für verlorengegangene oder beschädigte Teile!
     
Kontaktstellen:     
Eva Schulte Am Habichtsbach 113 6198968
Sandra Sommerfeld Am Zitterbach 101 983663
Sarah Henrichmann Roxelerstraße 27, Hohenholte 573587
Nina Rochocz Temming 6 98886611
Elke Drewer An der Schluse 133 4154
Helga Krake Hangwerweg 24a 2716

Bunter Nachmittag am 07.02.2015

Eine vierstündige Karnevalsshow zauberte die Frauengemeinschaft über die Bühne. Da blieb kein Auge mehr trocken vor lauter Lachsalven.
Eine vierstündige Karnevalsshow zauberte die Frauengemeinschaft über die Bühne. Da blieb kein Auge mehr trocken vor lauter Lachsalven. 
Foto: Marita Strothe
 
„Die Indianer sagen hogh – die kfd sagt helau“.
Von Marita Strothe
„Die Indianer sagen hogh – die kfd sagt helau“. Passend zum Motto begrüßten die kfd-Indianerinnen die ins AFG-Forum strömende
Närrinnenschar am Samstagnachmittag mit Feuerwasser. Da waren die Kehlen der rund 400 jecken Damen bestens geschmiert, um das Lied
„Da sprach der alte Häuptling der Indianer“ anzustimmen. Moderatorin Sabine Schwack stellte als erstes allen die kfd-Indianerinnen vor und ihre
Kollegin Helga Krake verteilte Tomahawk-Orden, ehe die Damen die Bühne für das Prinzenpaar Carolina und Leon frei machten.
Die Majestäten hatten allerdings keinen Indianer-, sondern ihren Prinzentanz mitgebracht. Den absolvierten sie so bravourös, dass der ganze Saal 
vor Begeisterung tobte und eine riesen Rakete für die beiden startete. Die bedankten sich im Freizeitoutfit mit einer zweiten Tanzeinlage.
                                                          
Kochabend
Frauen der kfd kochten mit großer Freude „Sterne-Köchinnen“ servierten Wild

Hatten viel Freude beim Kochabend rund ums Wild: Zahlreiche kfd-Damen, die von einigen Männern unterstützt wurden.
Hatten viel Freude beim Kochabend rund ums Wild: Zahlreiche kfd-Damen, die von einigen Männern unterstützt wurden. 
Foto: Dieter Klein
 
Der Spruch aus dem Volksmund „Viele Köche verderben den Brei“ kam am Donnerstagabend in der AFG-Lehrküche nicht zum Tragen. Denn dort    
kreierten hauptsächlich kfd-Frauen unter der Leitung von Sabine Schwack einen Kochabend rund ums beliebte Wild. 
Von Dieter Klein 
Die in kleine Gruppen aufgeteilten „Sterne-Köchinnen“, zu denen sich auch ein paar Herren gesellten, mussten zunächst ein Rote-Bete-Carpaccio 
mit Wachtelspiegelei an Reibekuchen vorbereiten. Dem folgten dann ein Taubensüppchen, Wildschweinragout an Risotto und Wirsinggemüse,
Wild-Saltimbocca mit Gewürzäpfeln mit Rosenkohl und Kartoffel-Stampf sowie als Dessert ein Orangenparfait und Spekulatiuscreme an 
beschwipsten Orangenscheiben.
Generalversammlung der Katholischen Frauengemeinschaft Havixbeck    
Blumen und Urkunden für Jubilarinnen


Langjährige Mitglieder zeichnete die Katholische Frauengemeinschaft Havixbeck aus. Teamsprecherin Anne Kückmann (2.v.l.) und die 
Geistliche Leiterin, Renate Steinhöfel (2.v.r.), gratulierten den Jubilarinnen. Foto: Ansgar Kreuz      
Für langjährige Mitgliedschaft ehrte die Katholische Frauengemeinschaft (kfd) Havixbeck während ihrer Generalversammlung 18 Frauen.

Bunter Nachmittag am 22.02.2014
Hunderte Frauen hatten Spaß beim kfd-Karneval Glitzer, Glanz und Glamour in Grün  


Mit einem grünen Frack und einem grünen Zylinder traten die Frauen der kfd auf die Bühne und hießen alle willkommen.
Foto: Marita Strothe
Die erste Rakete zündeten die Havixbecker Närrinnen bereits kurz nach 16 Uhr. Verdient hatte sich diese der hohe Besuch beim kfd-Karneval im Forum. 
Dabei sahen die beiden Majestäten, Prinzessin Anna und Prinz Justus, nur noch grün. „Selbst der Schnaps ist grün“, stellte Prinz Justus fest. Was
die beiden aber nicht davon abhielt, in ihrer Rede gleich noch etwas Werbung für die Mitgliedschaft in der kfd-Havixbeck zu machen.     
Von Marita Strothe
Dass das kfd-Team viele gute Ideen hat, zeigte es am Samstagnachmittag wieder in bewährter Weise beim Frauenkarneval. In Frack und Zylinder, 
ganz in grün, begrüßte die Truppe mit Teamsprecherin Anne Kückmann zu „Glitzer, Glanz und Glamour, kfd Karneval 
pur“ das bunt kostümierte weibliche Narrenvolk im zum Bersten gefüllten Forum.
Selbst ihre Augen lies Helga Krake, die zusammen mit Sabine Schwack durch das Programm führte, an diesem Nachmittag grün leuchten, 
mit fluoreszierenden Kontaktlinsen.

Adventsfeier und Neuaufnahme
Viele können mehr bewegen


Freude über neue Mitglieder bei Pastoralreferentin Renate Steinhöfel (l.) und Teamsprecherin Anna Kückmann (2. v. l.), hier mit einigen 
der neu aufgenommenen Frauen.
Foto: Angelika Fliegner
„Herzlich willkommen“ – Mit diesem Schild begrüßte die Katholische Frauengemeinschaft am Samstag insgesamt 14 neue Mitglieder. Mit 780 Frauen
ist die Havixbecker kfd der stärkste Verband im Dekanat Dülmen. Und das möchte er auch bleiben.
Gleich 14 neue Mitglieder konnte die Katholische Frauengemeinschaft Havixbeck in diesem Jahr in ihren Reihen begrüßen. Dies wurde Samstag 
im Rahmen einer adventlichen Feier im Haus der Arbeiterwohlfahrt gebührend gefeiert. „Es sind diesmal auch ein paar junge Gesichter dazugekommen“,
freute sich kfd-Teamsprecherin Anna Kückmann, „das finde ich schön.“ ..........

Spielzeugmarkt am 30.11.2013
Verkäufer können Nummern abholen Spielzeugmarkt der kfd Havixbeck

Die Frauengemeinschaft veranstaltet wieder einen Spielzeugmarkt.
Die Frauengemeinschaft veranstaltet wieder einen Spielzeugmarkt.
Foto: Ansgar Kreuz
Der Spielzeugmarkt der Katholischen Frauengemeinschaft (kfd) Havixbeck findet am 30. November (Samstag) von 10 bis 12 Uhr im Forum der 
Anne-Frank-Gesamtschule statt. Auch Babyzubehör wird angeboten.
Die Nummernvergabe an die Verkäufer findet ab Montag (18. November) bis zum 29. November (Freitag) telefonisch oder persönlich statt bei: 
Sara Henrichmann, Roxeler Straße 27, Hohenholte, ✆ 57 35 87; 
Beate Ebbers, Am Schlautbach 172, ✆ 57 15 30; 
Melanie Glose, Blickallee 7, ✆ 01 51/ 41 46 39 14; 
Marita Berner, Bergstraße 8, ✆ 92 25; 
Andrea Wedemann, Kolpingstraße 26, ✆98 85 70; 
Elke Drewer, An der Schluse 133, ✆ 41 64; 
Nadine Gottschalk, Kiebitzheide 48, ✆ 42 82.
Die Annahme der Spielsachen und Babyartikel erfolgt am 29. November (Freitag) in der Zeit von 18.30 bis 19.30 Uhr direkt im Forum. Die Abholung  
nicht verkaufter Dinge durch die Verkäufer ist am 30. November (Samstag) von 13.30 bis 14 Uhr ebenfalls im Forum vorgesehen.
Angenommen wird nur gut erhaltenes, vollständiges beziehungsweise funktionsfähiges Spielzeug, Karnevalskostüme, Kommunionkleidung mit 
Zubehör sowie Babyzubehör wie Kinderwagen, Reisebettchen und Autositze.
Für verloren gehendes Spielzeug wird seitens der kfd nicht gehaftet, teilt die kfd mit. Vom Verkaufspreis werden 20 Prozent für einen 
sozialen Zweck einbehalten.

 
Dreitägiger Ausflug der kfd Havixbeck 
Mit dem Fahrrad durchs Ammerland im August 2013
Eine dreitägige Fahrradtour durch das Oldenburger Ammerland unternahm eine Gruppe der Katholischen Frauengemeinschaft (kfd) Havixbeck. 
Mit der Bahn ging es am Freitagmorgen nach Augustfehn in der Gemeinde Apen, wo das gebuchte Quartier bezogen wurde.
Nach einer kurzen Erfrischungspause wurden die bereitstehenden Fahrräder in Empfang genommen. Die 18 Frauen machten sich auf ihre erste Tour 
durch die Fehngebiete rund um Apen. Beim Grillabend im Garten der Hengstforder Mühle trübte ein leichter Regenschauer die 
gute Stimmung keineswegs……
 
Generalversammlung 2013
Eine ausgesprochen aktive Gemeinschaft

  
Über die neue Kerze der Katholischen Frauengemeinschaft freuen sich Anne Kückmann (links) und ihre „Mitstreiterinnen“.
Foto: Dieter Klein

kfd beschenkt Bewohner des Marienstiftes 

 
Die kfd-Frauen verteilten Geschenke, unter anderem an Gerda Wevelsiep (Mitte): Sandra Sommerfeld, Teamsprecherin Anne Kückmann, 
Brigitte Haget und Ingrid Scheuber (v. l.).
Foto: fv