Verschiedene Aktionen


Bastelangebot: Osterdekoration
 
Am Mittwoch, den 07.03.2018 besteht die Möglichkeit unter der Leitung von Anne Kückmann wunderschöne Osterdekoration zu basten. 
Es werden Eierschalen aus Gips gebastelt, die Dekoration dieser Eierschalen ist jedem selber überlassen. Die Frauen können Ihrer Phantasie
freien Lauf lassen.
Informationen und Anmeldung bei Anne Kückmann, Tel.: 1248 oder unter Anmeldung@kfd-havixbeck.de


Bastelangebote der Kfd
 
Die Bastelangebote richten sich an alle Frauen aus Havixbeck, egal ob Kfd-Mitglied oder nicht. Informationen zu den Bastelangeboten erteilt 
Anne Kückmann unter Tel.: 1248. Das Basteln findet im TorHaus statt.
 
Ringe und Ketten aus Aludraht:
Andrea Woltering leitet den Kurs und leitet die Frauen an, wie wunderschöne Ringe und Kettenanhänger aus  verschieden farbigen Aludraht hergestellt werden.
Die Kosten für den Kurs betragen 2 € für Mitglieder und 5 € für Nichtmitglieder. Zusätzliche werden noch Materialkosten berechnet. Die
Materialpreise liegen je nach Material für einen Ring oder einen Kettenanhänger bei 5 - 10 €. 


    
 

    
 
Seife filzen:
Unter der Leitung von Andrea Woltering wird frische Seife mit Filz eingepackt. Es stehen verschiedene Vorlagen zur Verfügung. Die Wolle gibt es
 in vielen unterschiedlichen Farben, die Seife in unterschiedlichen Düften.
 
Engel basteln:
Vor einigen Jahren gab es in der Landlust tolle Engel, gebastelt aus einen Holzscheit, Gipsflügeln und Gipskopf. Andrea Woltering erklärt die 
Vorgehensweise und gibt noch Tips zum Schmücken der Engel. Da der Gips vor der weiteren Verarbeitung trocknen muss, findet der Kurs an 
2 Abenden statt. 

 
Basteln für Alte und Kranke:
Jedes Jahr treffen sich die Mitarbeiterinnen und auch interessierte Mitglieder sowie das Team zum Basteln für die alten und kranken Mitglieder
der Kfd Havixbeck und für die Bewohner das Marienstiftes in Havixbeck.

Fahrrad-Pättkestour ins Grüne
 
Am Montag, den 19.06.2017 machten sich um 18:00 Uhr über 20 Frauen auf, um gemeinsam mit dem Rad 20 km zu fahren. Nach gut 90 Minuten
waren die Damen, die unter der Leitung von Ingrid Scheuber eine schöne Tour erlebten, wieder zurück am TorHaus. Dort warteten bereits
weitere Mitglieder des Teams und einige fleissige Ehemänner der Teammitglieder mit leckeren Würstchen vom Grill und selbstgebackenen Broten.
Die Frauen stärkten sich und verbrachten bei schönstem Wetter noch einige Zeit gemeinsam im "Garten" des TorHauses ehe sie sich wieder aufs
Fahrras schwangen und nach Hause fuhren.


   

   

   

     

      





Kräuterseminar vom 25.04.2017
 
Im April trafen sich in zwei Seminaren insgesamt über 20 Frauen und 1 Mann zum Kräuterseminar auf dem Hof Henrichmann in Walingen. Die 
Kräuterpädagogin Dorothee Dahlke erklärte den interessierten Teilnehmern die verschiedensten Kräuter und deren Wirkung. Hier ein paar 
Bilder und Rezepte:
 
 
Limonade:
Die Kräuter Gundermann, Giersch und ein wenig Pfefferminze schön stampfen und in Apfelsaft einige Stunden einlegen und kalt stellen.
Eiskalt geniessen!
 
Duschgel, Peeling:
Die Zutaten Rosmarin, Salz und Olivenöl zermörsern. Morgens unter der Dusche als Duschgel oder Peeling regt das den Kreislauf an.
 
Rhababertorte:
Für den Boden:
100 g Butter
100 g Zucker
1 P. Vanillinzucker
3 Eigelb
200 g Dinkelmehl
1 Tl. Backpulver
3 Eßl. Milch
 
Alles zu einem Rührteig verarbeiten und in eine Springform geben. 20 Minuten vorbacken.
 
Für den Belag:
3 Eiweiß
150 g Zucker
375 g Rhababer
2 Spitzen Pfefferminze
 
Die Eiweiß steif schlagen und den Zucker dazugeben. Zum Schluss den gewaschenen und in Stücke geschnittenen Rhababer und die fein
gehackte Minze zugeben und unterheben. Auf den vorgebackenen Boden geben und nochmal 30 Minuten backen.


Brennessel:  
Urtica dioica (die größte Wohltäterin der Pflanzenwelt)  
Verwendete Pflanzenteile:  obere Blattpaare, Wurzeln , Samen
Inhalstoffe:  Flavonoide, Karotinoide, Mineralsalze wie Kalium und Calcium, Kieselsäure, Eisen und 
  Vitamin C, Chlorophyll
Wirkung:  blutbildend, blutreinigend, harntreibend, entschlackend, entzündungshemmend, 
  stoffwechselanregend, schmerzstillend, potenzsteigernd, allgemeines Stärkungsmittel
Anwendung:  Tee aus frischen oder getrockneten Blättern (Entschlackungskur)
  zu Kräuterdips, Suppen, Soßen
  Brennesselfrikadellen, Neunkräutersuppe
  den Samen geröstet auf den Salat
  als Tee oder Tinktur zur Kräftigung der Haare
   
   
 


 
 
   
   
Bärlauch:  
Allium ursinum  
Verwendete Pflanzenteile: junge Blätter, Zwiebeln
Inhaltstoffe: ätherisches Öl, Allicin, Fructosane, Vitamin C, Eisen
Wirkung:  reinigend, harntreibend, blutdrucksenkend, antiseptisch
Anwendung: als Salz, Öl, butter, Pesto, Suppe, usw.
   
   
   
   
   
Giersch:  
Aegopodium podagraria  
Verwendete Pflanzenteile: Blätter
Inhaltstoffe: Kalzium, Magnesium, Phophor, Silizium, Vitamin C
Wirkung: entgiftend, blutreinigend, harnsäuretreibend, Gichtmittel
Anwendung: in Salaten, als Limonade, in Kräuterdips
  frischer Pflanzensaft verhindert das Anschwellen der Haut nach einem Insektenstich
   
   
   
                      
   
Gundermann / Gundelrebe:  
Glechoma hederacea  
Verwendete Pflanzenteile: das ganze Kraut
Inhaltstoffe: Gerbstoffe, ätherische Öle, Bitterstoffe, Harz, Vitamin C, Kalium, Saponine
Wirkung: Schleim lösend, steinlösend, heilend, harnsäurelösend, magenwirksam
Anwendung: als Teil der Neunkräutersuppe, als Top auf Salat oder zu Schokolade, Frischsaft
  Tinktur zur Behandlung von Hals-, Nasen- und Rachenbescherden
   
   
   
   
   
Spitzwegerich:  
Plantago lanceolata  
Verwendete Pflanzenteile:  junge Blätter
Inhalstoffe:  Schleimstoffe, Aucubin, Gerbstoffe, Bitterstoffe, Chlorophyll, Kieselsäure, Labenzym
Wirkung:  blutreinigend, kühlend, hustenlindernd, harntreibend, zusammenziehend
Anwendung:  Sirup, Tinktur, Frischsaft
  Blätter in Suppe oder Salat
   
   
   
   
   
Knoblauchranke:  
Alliaria petiolata  
Verwendete Pflanzenteile: Blätter, Blütenknospen
Inhaltstoffe: Senfölglykosid, Saponin, Ätherisches Öl, Karotin, Mineralstoffe
Wirkung:  wundheilend, Schleimlösend, desinfizieren, als Kur zur Stärkung der Abwehrkräfte
Anwendung: Frisches Kraut in Suppen, Soßen, Fleisch und Gemüsespeisen
   
   
   
   
   
Schafgarbe:  
Achillea millefolium,  
Verwendete Pflanzenteile:  Blätter, Blüten
Inhalstoffe:  Gerbstoffe, Thujon, Cineol, Eukalytol, Flavonoide, Bitterstoffe, Cumarin, Mineralstoffe
Wirkung:  entzündungshemmend, anregend, antiseptisch, krampflösend, verdauungsfördernd, 
  menstruationsausgleichend
Anwendung:  Blätter in Salat, Suppe, Kräutertee, Tinktur, Dampfbad
   
   
   
   
   
Löwenzahn:  
Taraxacum officinale  
Verwendete Pflanzenteile: Blätterknospen, Blüten, Wurzeln
Inhaltstoffe: Saponine, Taraxacin Carotinoide Inulin, Vitamine, Kieselsäure, Magnesium, Kalzim, Eisen
Wirkung:  nierenanregend, gallenflussfördernd, leberstärkend, stoffwechselanregend, antirheumatisch
Anwendung: Blätter frisch in Salat und Soßen, Wurzeln roh geraspelt als Salat, Frisch oder getrocknete
  Blätter als Tee
   
   
   
   
   
Gänseblümchen:  
Bellis perennis  
Verwendete Pflanzenteile: Blüten und Blätter
Inhaltstoffe: Saponine, ätherische Öle, Gerbstoffe, Flavonoide, Antioxanthin
Wirkung:  blutreinigend, schleimlösend, wassertreibend
Anwendung: Frisch in Soßen oder Suppen, auf den Salat, Tee oder Tinktur als Schmerz- und Wundmittel